Datenschutzhinweise

Die Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH (im Folgenden „Instrument Systems“) legt besonderen Wert auf den Schutz der personenbezogenen Daten aller Besucher, die unseren Internetauftritt nutzen und mit uns in Kontakt treten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Instrument Systems erfolgt streng nach den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Die vorliegenden Hinweise gemäß Art. 13 ff. DSGVO zum Datenschutz dienen der Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten.

1. Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten in Deutschland und im europäischen Ausland (EU/EWR). Sofern eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union (also in sogenannten Drittstaaten) stattfindet, geschieht dies nur, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben, es gesetzlich vorgesehen ist oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist. Sofern wir innerhalb dieser Ausnahmefälle Daten in Drittstaaten verarbeiten, erfolgt dies unter Sicherstellung bestimmter Maßnahmen (d.h. aufgrund des Vorhandenseins eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission oder aufgrund des Vorliegens geeigneter Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Kontaktanfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir verkaufen oder verleihen generell keine personenbezogenen Daten der Besucher unseres Internetauftrittes an Dritte.

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

(1) Insoweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erfolgt, steht Ihnen jederzeit das Recht zum Widerruf zu.

Widerrufsrecht: Ihre Einwilligung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Sie können hierzu entweder eine E-Mail an datamanagement@instrumentsystems.com oder an unten angegebene Kontaktdaten des Verantwortlichen schreiben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

(2) Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen gleichzeitig die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordert, unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich, ist die unserer Verarbeitung zugrundeliegende Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

(4) In Fällen, in denen die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, beruht diese Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Personenbezogene Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung der hier genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. wie es die vom Gesetzgeber vorgegeben Aufbewahrungsfristen vorsehen. Nach Wegfall des jeweiligen Zwecks bzw. nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen werden die Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Webseiten
3.1 Verwendung von Cookies

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

3.2 Server-Log-Files

Sofern Sie unsere Website nur rein informatorisch nutzen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr persönlicher Browser an unseren Server übermittelt. Diese Daten sind technisch erforderlich, damit Ihnen die Website angezeigt werden kann. Weiterhin sind diese Daten technisch erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO; das berechtigte Interesse ist in diesem Fall, die Zurverfügungstellung und die optimale Darstellung dieser Website sowie der Schutz dieser vor Angriffen von außen und deren Nachverfolgung. Wir löschen diese personenbezogenen Daten nach Beendigung des Nutzungsvorgangs, es sei denn, wir benötigen diese für Zwecke der Missbrauchserkennung und Missbrauchsverfolgung; in einem solchen Fall halten wir diese Daten bis zu maximal 30 Tage vor.

Bei dem Besuch unserer Website kann es somit zur Verarbeitung folgender personenbezogener Daten kommen, die automatisch von Ihrem Browser an unsere Server übermittelt werden und dort in Form von sogenannten „Log-Dateien“ gespeichert werden:

  • IP-Adresse des Endgeräts, welches zum Aufruf der Website dient
  • Datum, Uhrzeit und Dauer der Anfrage
  • Herkunftsland der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite / Datei)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode (z.B. „200 OK“)
  • Internetadresse der Website, von der aus die Anfrage zum Aufruf unserer Website gestellt wurde
  • Browser und installierte Add-Ons (z.B. Flash Player)
  • Betriebssystem und Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

Einige der auf unserer Website angebotenen Leistungen können wir nur erbringen, wenn wir in Kontakt mit Ihnen treten können. Insofern hängt die Möglichkeit zur Inanspruchnahme dieser Dienstleistungen davon ab, dass Sie uns bestimmte personenbezogene (Kontakt-) Daten mitteilen. Wir erheben, nutzen und verarbeiten diese personenbezogenen Daten nur, soweit dies notwendig ist, um Ihnen die jeweilige Dienstleistung zur Verfügung zu stellen.

3.3 Google Analytics, Google Tag-Manager und Google Maps

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen sowie weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die weitere Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Informationen des Anbieters: Google Dublin, Google Ireland ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen (siehe hierzu https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework).

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und dem Datenschutz von Google finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten.

Weiterhin haben wir mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der DSGVO bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Klicken Sie hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden.

 

3.4 Matomo (früher: Piwik)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Besuchern, um Qualität und Inhalte unseres Internetauftritts zu verbessern. Die Analyse der Nutzung erfolgt mit Hilfe des Tools Matomo. Ihre IP-Adresse wird hierfür nur in gekürzter Form weiterverarbeitet und ist dadurch anonymisiert. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist daher nicht möglich. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Eine Interessensabwägung wurde durchgeführt und kam zu dem Ergebnis, dass die Interessen der Betroffenen, unter anderem aufgrund der getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen, nicht das Interesse an der Verbesserung der Qualität und Inhalte überwiegen. Wenn Sie die Verarbeitung zu Analysezwecken nicht möchten, können Sie wie folgt jederzeit durch Klicken auf den folgenden Button widersprechen oder Ihren Widerspruch zurücknehmen:

Bitte diesen Guide befolgen, um den Matomo Opt-Out Code einzufügen: https://matomo.org/docs/privacy/

In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erhebung von Nutzungsdaten verhindert. Bitte beachten Sie, dass die Einstellung nur innerhalb Ihres Browsers gilt und nur dann funktioniert, wenn Cookies gesetzt werden dürfen. Sofern Sie einen anderen Browser verwenden, muss zur Verhinderung der Erhebung von Nutzungsdaten auch hier ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden. Werden alle Cookies im Browser gelöscht, muss auch in diesem Fall der Opt-Out-Cookie neu gesetzt werden.

3.5 YouTube

Auf unseren Websites haben wir YouTube-Videos eingebunden. Diese sind auf www.youtube.com gespeichert, können aber von unserer Website aus direkt abgespielt werden. Wir haben bei der Einbindung der Videos in unsere Website den erweiterten Datenschutzmodus aktiviert. Das bedeutet, dass keine Daten über Sie an YouTube übermittelt werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Wenn Sie Videos abspielen, werden jedoch Daten an YouTube übertragen. Zunächst erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen haben. Darüber hinaus können weitere Daten an YouTube übertragen werden, von denen wir keine Kenntnis haben. Auch haben wir keinen Einfluss auf die Datenübertragung. Wenn Sie bei YouTube registriert sind, werden die übertragenen Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung kann insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung erfolgen. Gegen die Bildung von Nutzerprofilen durch YouTube steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, das Sie direkt bei YouTube geltend machen müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO; das berechtigte Interesse ist die Zurverfügungstellung der YouTube-Funktionalität auf unserer Website.

4. Nutzung des Kontaktformulars

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Hiervon sind auch etwaige im Nachrichtenfeld eingegebene personenbezogene Daten betroffen. Wir verarbeiten diese Daten allein zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, also auf Grundlage des berechtigten Interesses der Instrument Systems Ihre Anfrage zu bearbeiten, oder wenn Ihre Anfrage ein Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen nahelegt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, also auf Grundlage eines Vertrags bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur dann, wenn Sie zusätzlich eine Einwilligung für die Verarbeitungen zu anderen Zwecken abgeben, z.B. Newsletter. Einwilligungen dieser Art erfolgen separat.

5. Anmeldung zum Newsletter

Instrument Systems bietet Kunden und Interessierten einwilligungsbasiert einen Newsletter an. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt mittels des sogenannten Double-opt-in-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang der Informationen wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht mittels eines Klicks auf den in der E-Mail bereitgestellten Links bestätigen, wird der Ihnen zugesendete Link deaktiviert und Ihre Daten werden gelöscht. Wenn Sie dem Erhalt von Informationen zustimmen, erhalten Sie Zugang zu den folgenden Informationen:

  • Neuigkeiten und Informationen zum Produkt-Portfolio von Instrument Systems
  • Exklusive Einladungen zu Events, Messen und Webinaren
  • Zusendung von Referenzberichten und Success Stories
  • Markttrends in Form von Studien, Market Research und Whitepapers

Im Rahmen des bei der Anmeldung durchgeführten Double-opt-in-Verfahrens speichern wir Ihre eingesetzten IP-Adressen für einen Zeitraum von 30 Tagen sowie die Zeitpunkte der Anmeldung und der Bestätigung. Auf Grundlage Ihrer Einwilligung werden wir Ihr Nutzerverhalten auf unseren Webauftritten sowie auch innerhalb der von uns versendeten Newsletter auswerten und Ihrer E-Mail-Adresse / Ihrem Nutzerprofil innerhalb unserer Datenbank zuordnen. Zudem speichern wir Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und die vorgenommenen Einstellungen in Ihrem verwendeten Betriebssystem sowie Informationen zu Ihrer Internetverbindung, mit der Sie unsere Website erreichen. Über den an Sie versendeten Newsletter erhalten wir unter anderem Empfangs- und Lesebestätigungen sowie Informationen über die Links, die Sie in unserem Newsletter angeklickt haben. Auch speichern wir, welche Bereiche Sie innerhalb unseres Webauftritts und in unseren Apps besucht haben. Durch das Erstellen eines persönlichen Benutzerprofils möchten wir unsere werbliche Ansprache auf Ihre Interessen ausrichten und unsere Angebote auf unserer Website für Sie optimieren.

Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerrufbar. Sie können auch eine E-Mail an datamanagement@instrumentsystems.com oder an oben angegebenen Kontaktdaten senden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. 

6. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Innerhalb sozialer Netzwerke nutzen wir als Seitenbetreiber Angebote von Onlineplattformen um dort die aktiven Nutzer und Nutzerinnen über Informationsangebote und Dienstleistungen von Instrument Systems zu informieren und bei Interesse direkt über die Plattformen zu kommunizieren. Die Social-Media-Kanäle ergänzen somit unsere eigenen Websitepräsenzen und bieten Interessierten die diese Art der Information bevorzugen, eine alternative Möglichkeit der Kommunikation. Wir sind aktuell in folgenden Netzwerken mit eigenen Online-Profilen vertreten:

Sobald Sie die jeweiligen Instrument Systems Social-Media-Profile in Ihrem Netzwerk aufrufen, gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen nur insofern Erkenntnisse darüber, dass Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden und aus Ihrem Nutzungsverhalten und den sich daraus ergebenden Interessen Nutzungsprofile erstellt werden. Es kann darüber hinaus auch dahingehend Werbung anhand vermeintlicher Interessen geschaltet werden. Hierfür werden im Regelfall Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.

Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Daten der Nutzerinnen und Nutzer (z. B. persönliche Informationen, IP-Adresse) von den Betreibern der Netzwerke entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden. Ebenfalls weisen wir Sie darauf hin, dass dabei Ihre Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. US-Anbieter, die unter dem „Privacy-Shield“ zertifiziert sind, sind verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Wir verarbeiten die Daten der Nutzerinnen und Nutzer in den Instrument Systems-Social Media-Präsenzen nur insofern diese über Kommentare oder Direktnachrichten mit uns in Kontakt treten und kommunizieren. Betroffenenrechte können Sie sowohl gegenüber uns (siehe auch Punkt II Ihre Rechte), als auch gegenüber dem Anbieter des sozialen Netzwerks geltend machen. Die Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die einzelnen Social Media-Anbieter, sowie die Widerspruchsmöglichkeiten hierzu finden Sie in Punkt 11 dieser Datenschutzerklärung.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Falls Sie von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. Ihr Einverständnis z. B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO.

Widerspruchsmöglichkeiten in den sozialen Netzwerken

Wenn Sie Mitglied eines sozialen Netzwerks sind und nicht möchten, dass die Plattform über unseren Auftritt auf dem sozialen Netzwerk Daten über Sie sammelt und mit Ihren gespeicherten Daten beim jeweiligen Netzwerk verknüpft ist, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Auftritts beim jeweiligen Netzwerk ausloggen, die auf dem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Nach einer erneuten Anmeldung sind Sie für das Netzwerk erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich an uns wenden.

Außerdem bieten europäische Marketingbetreiber eine neue Widerspruchsmöglichkeit unter folgendem Link: http://www.youronlinechoices.com/ an. Hierbei handelt es sich um eine Initiative um über das Thema Online-Werbung aufzuklären. Im Bereich Präferenzmanagement http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ findet sich eine Übersicht von Anbietern, dessen Online-Werbung man dort deaktivieren bzw. aktivieren kann.

7. Bewerberportal

Wir verarbeiten die im Rahmen Ihrer Bewerbung angegebenen Daten zum Zwecke der Prüfung und Eignung für die ausgeschriebene Stelle. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist §26 BDSG.

Hierzu nutzen wir die Stellenbörse MHM eRECRUITING.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Nutzungserklärung, die sie lesen und akzeptieren müssen, bevor wir Ihre Daten verarbeiten.

8. Ihre Rechte

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, haben Sie folgende Rechte:

  • Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungs-zwecken, etwaigen Empfängern oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten, sowie der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  • Die Berichtigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten bzw. deren Ergänzung zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • Im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere, wenn die personenbezogenen Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr notwendig sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie eine Einwilligung widerrufen oder einen Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • Unter bestimmten Voraussetzungen gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, soweit beispielsweise eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist;
  • Im Rahmen der Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese ggf. an andere zu übermitteln;
  • Eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO); dies gilt selbstverständlich auch für den Widerruf von Einwilligungen, die Sie uns gegenüber bereits vor der Geltung der DSGVO erteilt haben;
  • Sich gemäß Art. 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren;
  • Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einer Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses zu widersprechen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Zur Wahrung Ihrer Rechte, kontaktieren Sie uns bitte über:

Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH
Kastenbauerstr. 2
81677 München

Oder direkt über unseren Datenschutzbeauftragten:

Herr Nikolaus Goeke
Email: datenschutz@instrumentsystems.com

9. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Zudem können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Für uns ist grundsätzlich das

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach

zuständig. Alternativ können Sie auch auf die für Sie örtlich zuständige Aufsichtsbehörde zugehen.

10. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH
Kastenbauerstr. 2
D-81677 München

Telefon: +49 (0)89 45 49 43 - 0
Fax: +49 (0)89 45 49 43 – 11
E-Mail: info@instrumentsystems.com
www.instrumentsystems.com

Haben Sie Fragen zum Thema Datenschutz, wenden Sie sich an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH
Herr Nikolaus Goeke
Europaallee 17
30855 Langenhagen
Deutschland
E-Mail: datenschutz@instrumentsystems.com

Änderungen der Datenschutzhinweise bleiben vorbehalten.
Version vom 04.06.2020