ITS 500 / 1000 Ulbricht-Kugeln – Effiziente Messung des Lichtstroms

Die Bestimmung der Strahlungsleistung bzw. des Lichtstroms von Lichtquellen mit Hilfe von Ulbricht-Kugeln gehört zu den wichtigsten Verfahren in der Lichtmesstechnik. Als Hohlkugel ausgeführt, deren innere Fläche mit einem diffus reflektierenden Material beschichtet ist, sorgt die Ulbricht-Kugel für eine vollständige Integration und Mischung der Strahlung. Diese wird zur Messung an einem Detektorport ausgekoppelt.

ITS 500 mit Netzteil und digilux 2
ITS 1000 geöffnet

Die Optronik Line Kugeln mit Durchmessern von 500 und 1000 mm eignen sich insbesondere für die Charakterisierung von Lampen und Modulen in den Bereichen Automotive, Verkehrslichttechnik und Aerospace. Über eine flexibel verstellbare Lampenjustagestange lassen sich drei verschiedene Brennlagen (hängend, stehend, horizontal) realisieren, um das Prüfobjekt in seiner jeweils vorgesehenen Brennlage zu betreiben.

Merkmale

  • Messgeometrie gemäß CIE 84
  • Bariumsulfatbeschichtung mit 80% Reflexionsgrad
  • Der Lampenhalter kann hängend, stehend oder horizontal montiert werden
  • Integrierte Hilfslichtquelle für die Bestimmung der Selbstabsorption der Probe

Übersicht 

ModellDurchmesserDetektorportsAnwendungen
ITS 500500 mm1Für kleine und mittelgroße Lampen (z. B. ECE R37) und Module
ITS 10001000 mm 2Für große Module und Lampen (z. B. ECE R37 und ECE R99)

Andere Kugeldurchmesser in leicht veränderter Konfiguration sind über Instrument Systems zu beziehen.

Optionen

  • Umfangreiche Auswahl an Prüffassungen mit Lemosa Steckverbindung für Einzel- oder Doppelfadenlampen mit 4 oder 6 Kontakten (mit Fühlerleitung)
  • Messung von Entladungslampen nach ECE R99
  • Sicherheitsstilllegung der Stromzufuhr bei Betrieb von Leuchtmitteln mit Hochspannung
  • Lichtstrommessgerät, Dreibereichsfarbmessgerät, SNT 10 DC Netzteile und Software

Bestellinformationen sind dem Datenblatt zu entnehmen.