Ulbricht-Kugeln ‒ Vielseitig in der Anwendung

Als Ulbricht-Kugel bezeichnet man eine mit einem diffus reflektierenden Material (auf Bariumsulfat-Basis) beschichtete Hohlkugel. Aufgrund der Eigenschaften der mehrlagig aufgetragen Beschichtung wird einfallendes Licht entsprechend dem Lambertschen Gesetz, also gleichmäßig in alle Richtungren, reflektiert. Dadurch erfolgt eine vollständige Mischung und gleichmäßige Verteilung der Strahlung.

Die Ulbricht-Kugeln der Optronik Line eignen sich insbesondere für folgende Applikationen:

  • Bestimmung des Lichtstroms und der Farbkoordinaten von Lampen in Kombination mit Photometer, Dreibereichsfarbmessgerät und Spektralradiometer
  • Bestimmung der Stoffkennzahlen (Reflexions- und Transmissionsgrad) verschiedenster Materialien
  • Leuchtdichtenormal, d. h. Lichtquelle mit homogener Strahlungsfläche zur Kalibrierung von Photometern, CCD Kameras usw.

Die verschiedenen Ulbricht-Kugeln im Überblick:

Produkt-bezeichnungKugel-durchmesserApplikation
ITS 500500 mmBestimmung des Lichtstroms und der Farbkoordinaten von Lampen gemäß CIE Publikation Nr. 84 und ECE R37 (KFZ-Lampen)
ITS 10001000 mmBestimmung des Lichtstroms und der Farbkoordinaten von Lampen gemäß CIE Publikation Nr. 84 und ECE R37, ECE R99 (KFZ-Lampen inkl. Entladungslampen)
KMS 500500 mmBestimmung von Stoffkennzahlen, d. h. Transmissions- und Reflexionsgrad bei gerichtetem oder diffusem Lichteinfall nach folgenden Normen: CIE Publikation Nr. 38, DIN 5036-3, ECE R 46 (KFZ-Rückspiegel), ISO 5740-1982
LDN 500500 mmLeuchtdichtenormal mit präziser Farbtemperaturregelung zur Kalibrierung von Photometern, CCD Kameras, Videokameras etc.