Photometerköpfe der Optronik Line – Garanten für eine genaue Lichtmessung

Unsere Photometerköpfe sind die Grundlage jeder genauen integralen Lichtmessung. Mittels Vollfilterung werden sie exakt an die spektrale Empfindlichkeitsfunktion des menschlichen Auges, die sogenannte V(λ)-Funktion, für den CIE Normalbeobachter angepasst.

Photometerkopf PMH-100

Die Vollfilterung stellt darüber hinaus sicher, dass der Fehlereinfluss einer ungleichförmigen Ausleuchtung des Detektors sehr gering ausfällt. Hiermit eignen sich die Photometerköpfe der Optronik Line insbesondere für Anwendungen mit scharfen Gradienten, wie sie in der externen Automobilbeleuchtung vorhanden sind. Aber auch für alle anderen Applikationen in der Lichtmesstechnik, wo es auf höchste Genauigkeit ankommt, sind unsere Photometerköpfe bestens geeignet.

Merkmale

  • Sehr gute V(λ)-Anpassung mit Vollfilterung
  • Erfüllen die Anforderungen der Normen DIN 5032-7, DIN EN 13032-1 und CIE 69
  • Praktisch kein Einfluss einer ungleichmäßigen Ausleuchtung (Fehlergröße f9)
  • Kleine Abmessungen der lichtempfindlichen Fläche für bessere örtliche Auflösung
  • Hohe Empfindlichkeit für niedrige Lichtstärken  
  • Optionale Cosinus-Anpassung (für ausgedehnte Lichtquellen)

Bestellinformationen

Die Photometerköpfe sind grundsätzlich nur in Kombination mit einem Anzeigegerät lieferbar.

ModellLichteintritts­flächeThermostatisierung 35°CCosinus-KorrekturKlassifizierung nach DIN 5032-7 und CIE Nr. 69
PMH-10010 x 10 mmJaNeinL
PMH-10110 x 10 mmJaNeinA
PMH-111Ø 30 mmJaNeinA
PMH-120Ø 12 mmJaJaL
PMH-121Ø 12 mmJaJaA
PMH-131Ø 6 mmNeinJaA
PMH-132Ø 6 mmNeinJaB

Spezialmessköpfe auf Anfrage.