Photometer und Farbmessgeräte – Grundlage einer genauen und schnellen Lichtmessung

Mit einem Photometer werden die sogenannten photometrischen Größen, nämlich Beleuchtungsstärke (lx), Lichtstärke (cd), Lichtstrom (lm) oder Leuchtdichte (cd/m²) gemessen.

Durch das integrale Messverfahren und die schnelle Ansprechzeit von Silizium-Photodioden können Photometer eine überragende Messgeschwindigkeit erreichen. Sie eignen sich daher besonders für schnelle goniophotometrische Messaufgaben. Wir verwenden dabei größte Sorgfalt in der Entwicklung und Fertigung der Photometerköpfe und setzen innovative Verstärkertechnologien ein. Diese entsprechen den höchsten Anforderungen gemäß den Normen nach DIN EN 13032-1, DIN 5032-7, CIE 69 und CIE 121.

Die Dreibereichs-Farbmessgeräte der Optronik Line basieren auf 4 Silizium-Photodioden, d. h. je ein Detektor für Y und Z sowie 2 Detektoren für Xblau und Xrot. Dadurch wird eine genauere Anpassung an die Normspektralwertfunktionen erreicht. Aus den XYZ-Werten werden schließlich die CIE Farbkoordinaten xyz sowie die ähnlichste Farbtemperatur errechnet.

Die einzelnen Photometer und Farbmessgeräte im Überblick

ModellTypEinsatzbereichMerkmale
Digilux 9500Beleuchtungsstärke­messgerätUniverselles und preiswertes LaborgerätPhotometerköpfe für unterschiedliche Einsatzgebiete; optionale Thermostatisierung und Cos-Korrektor; Klassifizierung nach DIN 5032-7 und CIE 69
DSP 10Beleuchtungsstärke­messgerätUltraschnelle Messwerterfassung mit GoniometerDigitaler Signalprozessor für optimale Filterung bei PWM Signalen; höchste Genauigkeit nach DIN 5032-7 und DIN EN 13032-1
CM 10Dreibereichs-FarbmessgerätFarbmessung mit GoniometerGenaue Bestimmung von Farbort und Farbtemperatur
LM 20Leuchtdichte­messgerät Labormessungen von Kennzeichenbeleuchtung im Automotive BereichSpezialphotometer, angepasst an die Typprüfung von Kennzeichenbeleuchtung mit Goniometern


Darüber hinaus bietet Instrument Systems Speziallösungen, die auf Mehrkanal-Photostromverstärkern mit 75 oder mehr Empfängern und Photometern für stationäre Messungen im Freien basieren. Die Anwendungen erstrecken sich von der automatischen Lichtsteuerung bis zur Messung der Leuchtdichte des Nachthimmels.

Info

Die Photometer und Dreibereichs-Farbmessgeräte der Optronik Line basieren auf Silizium-Photodioden, die mittels optischer Vollglasfilter möglichst genau an die spektrale Empfindlichkeitsfunktion des menschlichen Auges angepasst werden. Bei Photometern ist dies die V(λ)-Funktion während bei Dreibereichs-Farbmessgeräten alle 3 Normspektralwertfunktionen (XYZ) nachgebildet werden müssen. Durch die Vollfilterung verursacht eine ungleichmäßige Ausleuchtung fast keine Fehler.

V-Lambda-Kurve