AMS 3000 – Universales „high-speed“ Goniophotometer

Das AMS 3000 eignet sich durch seine hochdynamischen, schnellen Antriebe sowie die robuste und stabile Auslegung für alle typischen KFZ Scheinwerfer und Signalleuchten in der Verkehrstechnik und Flugfeldbefeuerung. Dank seiner kompakten Bauweise bietet sich das präzise und hochwertige System idealerweise auch für begrenzte Stellflächen an.

AMS 3000 Goniophotometer

Das AMS 3000 besteht aus dem Goniometer mit einem in 3 Achsen verfahrbaren Probentisch von 500 x 350 mm Größe für die Befestigung des Prüflings sowie dem AMS Controller. Ein Justierlaser im Rotationsmittelpunkt der V-Achse erleichtert die Ausrichtung der Probe. Die Erstausrichtung kann bequem mit Hilfe der Fernbedienung RecoCAN vorgenommen werden.

Mit seiner Rotationsgeschwindigkeit von 50°/s erlaubt das System das äußerst schnelle „on-the-fly“ Abscannen ganzer Lichtverteilungen oder bestimmter Zonen mit hoher Genauigkeit und Effizienz – ähnlich zur größeren AMS 5000.

Merkmale

  • CIE Typ A Goniometer für photometrische Messungen im Fernfeld
  • Für Prüflinge bis 1200 mm Länge und 20 kg Gewicht
  • Darstellung der Lichtstärkeverteilung in Isolux- und Isocandela-Diagrammen
  • Datenexport in IES, KRS, CSV Formaten

Technische Spezifikationen

AMS 3000 Goniophotometer
Goniometer
CIE GoniometerTyp A mit horizontal angeordnetem Drehtisch
AntriebServomotoren für alle fünf Achsen
Verfahrbereich H-Achse± 200° mit Endschaltern
Verfahrbereich V-Achse± 100° mit Endschaltern
Auflösung der Winkelgeber0,01°
Reproduzierbarkeit H-Achse (typisch)≤ 0,03° (unter nominaler Probenbelastung)
Reproduzierbarkeit V-Achse (typisch)≤ 0,03° (unter nominaler Probenbelastung)
Verfahrgeschwindigkeit H-Achse16 Geschwindigkeiten wählbar bis maximal 50°/s
Verfahrgeschwindigkeit V-Achse16 Geschwindigkeiten wählbar bis maximal 10°/s
Verfahrbereich LinearachsenX ±150 mm, Y ±75 mm, Z -50 bis -450 mm
Einstellauflösung Linearachsen0,1 mm
Lichte Weite600 mm
Probenaufnahme
Maximale ProbengrößeBreite 1200 mm, Tiefe 600 mm, Höhe 800 mm
Maße des Probentischs500 x 350 mm
Nominale Probenmasse20 kg
Maximale Probenmasse40 kg

Bestellinformationen

Artikel Nr.Artikelbezeichnung
Goniometer
AMS3000-100AMS 3000 Goniophotometer, bestehend aus 5-Achsen Goniometer in Typ A-Anordnung mit horizontalem Drehtisch und separatem 19“ Schrank mit 33 Höheneinheiten für AMS Controller (enthält Motorsteuerung und Platz für weitere 5 Einschübe); ohne Photometer oder anderes Zubehör, CAN-Bus und RS232 Kopplung
Optionen AMS 3000
AMS3000-300Optionale 115 VAC Stromversorgung für AMS 3000
AMS3000-320Hand-Fernbedienung für die manuelle Winkelpositionierung
AMS3000-400Sicherheitsschaltmatten für Gefahrenbereich
AMS3000-402Sicherheitslichtschranke für Gefahrenbereich
AMS3000-404Sicherheits-Laserscanner für Gefahrenbereich
Zubehör Goniometer
AMS-210Relais-Schaltausgang, z. B. für automatische Einschaltung einer Warnleuchte oder Ausschalten der Laborbeleuchtung
AMS-220Gong-Karte: akustisches Warnsignal bei Beginn des Automatik-Betriebes
AMS-310Haltevorrichtung für Kennzeichen-Dummies (Nummernschilder) und Kennzeichenbeleuchtung verstellbar für ECE R4 Messungen
AMS-311Kennzeichendummies für Messungen nach ECE R4, 3 Stück, Typ A, B, C
AMS-312Kennzeichendummies für Messungen nach SAE-J587, 2 Stück, Typ 01, 02 (motor cycle)
AMS-313Kennzeichendummies für Messungen nach chinesischer GB Norm (3 Stück)
AMS-320Universalhalter für Fahrzeugleuchten und -scheinwerfer bestehend aus Grundplatte und drei Gelenkstativen
AMS-330Spanneinsatz (verstellbar) für Nutentisch 8 (AMS 3000 und 5000), 2 Stück
AMS-400Photometer Tuben Positioniereinheit für Messabstand 3,162 m, konfiguriert zur Aufnahme von bis zu drei Tuben, für optische Achse 1400 mm Höhe
AMS-401Photometer Tuben Positioniereinheit für Messabstand 3,162 m, konfiguriert zur Aufnahme von bis zu drei Tuben, für optische Achse 1500 mm Höhe
AMS-410Pulsweitenmodulator für PWM LED Leuchten

Ansteuerung des Prüflings

Der elektrische Anschluss der Probe erfolgt über einen 9-Kanal Lampenmultiplexer, mit dem bis zu 3 Steuerfunktionen gleichzeitig betrieben werden können. Zusätzliche Ansteuerungen der Probe lassen sich über eine Sub-D-Buchse und einen CAN Bus am Multiplexer integrieren, beispielsweise ein Temperatursensor oder eine AFS-Steuerung (Adaptive Front Lighting System). Optional ist ein Pulsweitenmodulator für LED Leuchten lieferbar.